www.molekuel89.de  
 
molekuel89
neuer schwerpunkt medienkunst

Praterinsel 3-4
80538 München
Tel 089/ 21 02 46 99
> inside@molekuel89.de
 
Home > Künstler > Vita/Lebenslauf Björn Hausner
   
 

Ausbildung

1990 - 1998 Studium/Meisterschüler an der Akademie der Bildenden Künste,
München (Klasse Prof. Gerd Winner) Diplom 1998
1995 Studium an der Carnegie Mellon University USA

lebt und arbeitet in München


Ausstellungen
(Auswahl)

2002
• The Accepted Opinion, UEBERGRIFFE, Maximiliansforum München
• God told me to: Part Tree, Four, Five, Foro Artistico, Hannover
• God told me to: Part One, Two, Universität Erlangen, Erlangen

2001
• Die Sehnsucht nach dem Verlangen...,
Entwurf zum AIDS-Memorial am Sendlinger-Tor-Platz in München
• Lost & Found, Jahresausstellung, Haus der Kunst München

2000
• Station, Literaturhaus München (Human Control)
• Point of no Return, Aktionsforum Praterinsel, München
• (zus. mit Heidrun Waadt)

1999
• Strangers in Paradise, Bain & Company, München
• Pornography, Galerie Wittenbrink, München (Human Control)
• Lucky Day, AkademieGalerie, München (Human Control)

1998
• Seduction of the Innocent, Kunstverein Freising


1997
• Forbidden Love, Kunstförderpreis München, Künstlerwerkstatt, München (zus. mit J. Moravek)
• Death Wish, Kunstverein Frankfurt, Katalog (zus. mit J. Moravek/ Jürgen Ponto Preis 1997)

1996
• Time Machine, Galerie Wittenbrink, München (zus. mit J. Moravek)
• Painting with Bob Ross, Brewhouse, Pittsburgh, U.S.A.


Preise

2000 Förderung dürch die Steiner-Stiftung
1998 1. Preis, Jahresausstellung, Akademie der Bildenden Künste, München
1997 Jürgen Ponto Preis 1997


Björn Hausner im Netz

Kunst:
Gesammelte Kunstprojekte I www.videoinstallationen.de
Opne Art MünchenI www.openart.de
UEBERGRIFFE I www.uebergiffe.de
Gruppenarbeiten I www.humancontrol.com

Kommerz:
Fullservice Werbeagentur I www.mellowdesign.de
Golden Age Comics I www.comicsforsale.de
Comicfest München I www.comicfest.de